Donnerstag, 2. Februar 2017

Serienabend #035 [Aktion]

 

Heute ist wieder ein Tag für Serienjunkies. Der Serienabend von Nicca (http://kosmeticca.blogspot.de/2017/02/serienabend-035.html) entführt uns heute ins Herz von England. Genauer gesagt zu einem hochfunktionalen Soziopathen. Die Rede ist von Sherlock Holmes aus der britischen BBC-Serie. 

 

Steckbrief

Titel: Sherlock BBC

Inhalt
Die Serie basiert auf den Romanen und Kurzgeschichten von Sir Arthur Conan Doyle, die zeitlich  allesamt im Viktorianischen Zeitalter angesiedelt sind. Bei dieser Interpretation wurden die Begebenheiten in die heutige Zeit übertragen und modernisiert. Zu Beginn der Serie lernt Sherlock Holmes den Doktor John Watson kennen, der gerade aus dem Afghanistan-Krieg zurück gekehrt ist und nun auf Wohnungssuche ist. Kurzerhand ziehen Watson und Holmes zusammen. Durch ihr Zusammenleben lernt watson nicht nur Sherlocks' Eigenarten kennen, sondern wird auch sogleich in die Ermittlungs-Arbeiten des selbsternannten Consulting Detectives einbezogen.

Staffel: Staffel 2
Folge:  Folge 03 "Der Reichenbachfall"


Fragen/Aufgaben

1. Beschreibe die aktuelle Folge in drei Worten
Psycho-Spielchen, Täuschung, Rätsel

2. Bewerte die Folge mit einer Schulnote und begründe deine Entscheidung
Note 1: Die Folgen der Serie sind ein Re-Watch und wurden demnach schon alle gesehen, aber es war mal wieder an der Zeit zumindest die Lieblinge darunter erneut zu schauen. Bei dieser Folge kann ich wirklich nur eine 1 geben. An Spannung und Überraschungs-Momenten ist diese hier kaum zu übertreffen. Sherlock wird von seinem Wiedersacher Moriarty in ein gefährliches Psycho-Spielchen verwickelt. Beide versuchen sich dabei gegenseitig zu übertrumpfen und dem anderen ein Stück vorraus zu sein. Da sich Moriarty und Holmes in Sachen Kombinationsgabe und Intellekt nahezu ebenbürtig sind, ist man immer wieder am rätseln wer hier gerade wirklich die Fäden in der Hand hält. Selbst bis zum Ende fragt man sich wie das alles wohl ausgehen mag. Mehr möchte ich an dieser Stelle auch nicht verraten, falls irgendjemand die Serie noch nicht gesehen hat, aber sie gerne noch schauen möchte. Wer nicht gleich die ganze Serie schauen will, kann auch einfach nur die Folge sehen. Zwar baut die Handlung von Folge zu Folge schon aufeinander auf, aber ich finde man kann einzelne Folgen auch so ansehen ohne den Rest zu kennen. Erst ab Staffel 3, Folge 3 wird es da meiner Meinung nach etwas schwieriger, da man viele Zusammenhänge nicht richtig verstehen kann, wenn man vorherige Folgen nicht gesehen hat. Hier sollte allerdings kein Problem bestehen.

3.
Schaust du Arzt-/Krankenhausserien? Wenn ja, welche davon magst du am Liebsten? Wenn nein, gibt es einen bestimmten Grund, dass du diese Thematik ablehnst?
Steffi: Krankenhausserien sind bei mir ein etwas schwieriges Thema. Ich mag es einfach nicht, wenn ständig über Krankheiten oder schlimme Diagnosen geredet wird. Dennoch gibt es zwei Serien in dem Genre, die ich dennoch mag: Dr.Quinn und Scrubs. Bei zweiterem wird damit eher humorvoll umgegangen. Ich schätze, dass ist dann eher etwas, das mir zusagt. Ersteres spielt in einer anderen Zeit und behandelt auch viele andere Themen und lässt den Aspekt um die medizinische Tätigkeit auch mal zur kompletten Nebensächlichkeit werden. Zudem werden dort die Operationen nur selten bildhaft und detailiert dargestellt. Vor allem das gefällt mir an modernen Arzt-Serien nämlich nicht so wirklich. Es ist jedoch nicht so, dass ich sowas gar nicht anschauen kann. Es sagt mir nur nicht zu.
Nadine: Im Grunde habe ich nichts gegen solche Serien. Ich halte nicht gezielt nach dieser Thematik Ausschau, aber ich mag einige Serien dazu doch ziemlich gerne. Zum einen wäre da auf jeden Fall Grey's Anatomy. Eine Serie, die ich von der ersten Minute an verfolge. Emergency Room usw. war jedoch nie mein Fall. Sonst gefiel mir auch Scrubs und Dr.Quinn, aber auch da kenne ich längst nicht alle Folgen. Ich finde bei einer Serie muss das Gesamt-Paket stimmen. Das Genre gibt ja nur ein grobes Setting vor.

Kommentare:

  1. Hey =)

    Bisher ist Sherlock immer komplett an mir vorbei gegangen, aber so langsam kann ich mich dem wohl nicht mehr entziehen. Ich werd da mal vorsichtig einen Blick rein werfen.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das :) Ich bin gespannt evtl.zu hören wie du es findest :)

      GLG <3

      Löschen
  2. Hallo :-)

    Dann bin ich wohl nicht die Einzige, die dieses Jahr einen Sherlock-Rewatch geplant hatte XD
    Bei mir steht es zwar noch aus und ich weiß auch noch nicht, wann ich es gucken werde, aber geplant ist geplant.
    Und ja, die Folge hatte es echt in sich O_O

    Lg,
    Kira

    AntwortenLöschen
  3. Huhu ihr beiden!

    Sherlock habe ich bisher noch nie gesehen. Das ist wie bei Anja voll an mir vorbei gegangen, aber vielleicht traue ich mich da auch mal ran. :) Meine To-Watch-Liste ist leider endlos lang.
    Dr. Quinn habe ich nie geguckt, Scrubs wiederum habe ich oft im Fernsehen gesehen und mein Freund liebt diese Serie einfach. Aber ich gucke sie auch nicht unbedingt wegen des Arzt-Faktors.

    Liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
  4. Hallo ihr beiden,

    jetzt schaffe ich es auch endlich mal vorbeizuschauen.

    Von Sherlock habe ich auch schon ein paar Folgen gesehen, aber so richtig konnte es mich nicht fesseln. Aber ich kann verstehen, was Euch daran gefällt.
    Vielleicht muss ich nochmal einen neuen Versuch starten. Der letzte liegt schon vier/fünf Jahre zurück :-).

    Viele liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen