Donnerstag, 15. Dezember 2016

Miyavi "What's my name?" (CD-Empfehlung)


Interpret:
Miyavi
Titel:
What's my name?
Erscheinungsjahr:
2015
Genre:
J-Rock, Akustik-Rock, Indie, Rock-Pop

Der japanische Musiker Miyavi begann im Alter von 15 Jahren mit dem Gitarren-Spiel. Fortan versuchte er sich stetig am Songwriting und eigenen Kompositionen. Daraufhin startete er seine Karriere in den 80ern als Background-Sänger und Gitarrist der Band Due'le quartz und begann seine Solo-Karriere erst 2002. Internationalen Erfolg erzielte er vor allem durch seine außergewöhnlichen Gitarren-Kompositionen oder seine schauspielerische Leistung in Unbroken. Gesanglich kann er nicht ganz mit anderen J-Rock-Künstlern mithalten, sticht jedoch durch seinen eigenen Stil aus der Masse hervor. Sicher sind die schnellen, teilweise stakkato-artigen Gitarren-Riffs gemischt mit dem typischen (aber dennoch amerikanisierten) J-Rock-Stil nicht jedermanns Sache. Wer jedoch einfach mal was anderes hören will und sich musikalisch noch nicht nach Japan verirrt hat, dem sei dieses Album ans Herz gelegt.

TRACKLIST:
01) WHAT'S MY NAME ?
02) Torture
03) A-ha
04) Chillin' Chillin' Money Blue$
05) I love you, I love you, I love you, and I hate you.
06) Moon
07) Gravity
08) Universe
09) Unbreakable
10) Shelter
11) Super Hero (Album ver.)
12) Sutekina Mirai
13) Futuristic Love
14) Survive (album ver.)
15) Survive (Acoustic Instrumental ver.)

ANSPIELTIPPS:
Moon | I love you, I love you, I love you, and I hate you | A-ha | Torture | Shelter

FÜR FANS VON:
The Gazette, Hyde, Vamps, The Hives, The Killers, Foo Fighters


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen