Dienstag, 17. November 2015

Richelle Mead "Bloodlines (6) - Der rubinrote Zirkel" (Rezension)

Titel: Bloodlines (6) - Der rubinrote Zirkel
Original-Titel: Bloodlines (6) - Ruby Circle
Autorin: Richelle Mead
Gebundene Ausgabe: 344 Seiten
Verlag: Egmont Lyx
Preis (Buch): 12,99 €
Preis (ebook): 11,99 €



 

VORSICHT SPOILER: Dieser Beitrag setzt vorraus, dass ihr bereits die vorherigen Teile kennt. Ansonsten rate ich euch diese Rezension lieber nicht zu lesen, um euch den Lesespaß nicht zu verderben.

INHALT: 
Nachdem die verbotene Liebe von Sydney und Adrian an die Öffentlichkeit gedrungen ist, werden sie sowohl von Alchemisten, als auch Moroi und Dhampiren für ihre Beziehung verpönt. Während Sydney und Adrian sich fragen wie ihre mögliche Zukunft aussehen könnte, müssen sie zudem alle Hebel in Bewegung setzen, um die entführte Jill zu finden und in Sicherheit zu bringen.


Samstag, 14. November 2015

Runa Phaino "Das Herzmärchen der Spinnerin" (Rezension)

Titel: Das Herzmärchen der Spinnerin
Autorin: Runa Phaino
Gebundene Ausgabe: 56 Seiten
Verlag: neobooks Self-Publishing
Preis (ebook): 0,99 €



 

INHALT: 
Das Ding, das eigentlich ein Mädchen ist findet plötzlich durch eine seltsame Begegnung mit einem Zackenbarsch ein Herz. Ab sofort will das Mädchen das Herz nicht mehr verlieren, doch merkt erst spät wie zerbrechlich es sein kann und welche Empfindungen mit ihm verbunden sind. Fortan macht sie sich auf eine Reise durch eine surreale Welt auf der Suche nach sich selbst.


Tino Schrödl "Die Regeln des Schweigens" (Rezension)

Titel: Die Regeln des Schweigens
Autor: Tino Schrödl
Gebundene Ausgabe: 278 Seiten
Verlag: Ueberreuter
Preis (Buch): 14,95 €
Preis (ebook): 11,99 €



 

INHALT: 
Nachdem Phils' Schule einem Brand zum Opfer fiel, müssen er und seine Mitschüler andere Schulen besuchen. Zu seiner Überraschung bringt ihn die Zeit darauf seinem Schwarm Mona näher, die ihn zu einer Versammlung eines mysteriösen Klubs einlädt. Dieser macht es sich zur Aufgabe Geheimnisse zu sammeln und für die Nachwelt zu archivieren. Auch die Mitlgieder des Klubs müssen ihre intimsten Geheimnisse offenbaren. Trotz anfänglicher Skepsis tritt Phil dem Klub bei. Nur scheinen die anderen etwas vor ihm zu verheimlichen. Als dann noch die Polizei Phil verdächtigt den Brand in der Schule gelegt zu haben ist das Chaos perfekt.


Dienstag, 3. November 2015

Lovelybooks Leserpreis 2015



Unter dem Motto "Von Lesern nominiert - Von Lesern prämiert" startet die diesjährige Wahl zum Leserpreis 2015 von Lovelybooks. Hier bestimmt weder die Anzahl der Verkäufe, noch eine Fachjury die Gewinner, sondern einzig allein die Leser.
Bis zum 12.November hat somit jeder die Chance seine Lieblinge, die innerhalb des 1.11.2014 bis 31.10.2015 erstmalig veröffentlicht wurden für den Leserpreis zu nominieren. Anschließend ab dem 16.November werden die 25 am häufigsten nominierten Bücher der jeweiligen Kategorie auf der Shortlist veröffentlicht. Alle Leser können ab dann bis zum 24.November erneut abstimmen.

Montag, 19. Oktober 2015

Ursula Poznanski "Layers" (Rezension)

Titel: Layers
Autorin: Ursula Poznanski
Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
Verlag: Loewe
Preis (Buch): 14,99 €
Preis (ebook): 12,99 €



 

INHALT: 
Seit Dorian von daheim geflüchtet ist, lebt er auf der Straße. Jeder Tag ist ein Tag ums nackte Überleben. Als er eines Tages neben der Leiche eines anderen Obdachlosen erwacht und neben ihr sein eigenes ausgeklapptes Taschenmesser findet, bekommt er es zunehmend mit der Panik zu tun. Kurz darauf wendet sich jedoch alles zum Besseren. Ein Fremder bietet ihm seine Hilfe an und bringt ihn zu einer Villa, in der in Not geratene Jugendliche aufgenommen werden. Hier bekommt er eine Unterkunft, Kleidung und Nahrung. Alles scheint zu schön zu um wahr zu sein. Ein Geschenk des Himmels. Nur ist nicht alles Gold, was glänzt. Als Dorian damit beauftragt wird mysteriöse Pakete in Umlauf zu bringen und plötzlich entgegen der Regeln eines davon öffnet wird er gnadenlos gejagt.


Freitag, 16. Oktober 2015

Patricia Strunk "Inagi (1) - Kristalladern" (Rezension)

Titel: Inagi (1) - Kristalladern
Autorin: Patricia Strunk
Gebundene Ausgabe: 396 Seiten
Verlag: Patricia Strunk
Preis (Buch): 12,83 €
Preis (ebook): 3,49 €



 

INHALT: 
Inagi - Eine sowohl rätselhafte, als auch gefährliche Insel. Von den Gohari regiert, die die Inagiri ausbeuten und zur Sklavenarbeit in den gefährlichen Kristallminen zwingen. Und diese Arbeit ist gefährlicher denn je.
Noch nie hat Ishira ihre Heimat verlassen. Dazu hat sie als Sklavin auch nicht das Recht. Als sie anfängt ein Gefühl dafür zu entwickeln, wann sich die todbringenden Energien der Kristalle entladen wird sie schon bald auf eine Reise zu anderen Mienenvölkern geschickt, um dort ihre Kräfte einzusetzen. Nur sind dies noch nicht alle Probleme, denen sich die Bewohner von Inagi stellen müssen. Blitzspeiende Drachen werden zu einer bedrohlichen Gefahr und Ishira muss sich zu allem Überfluss noch entscheiden für wen ihr Herz schlägt.



Dienstag, 6. Oktober 2015

Silas Matthes & Natalie Matt "Kings & Fools (1) - Verdammtes Königreich" (Rezension)

Titel: Kings & Fools (1) - Verdammtes Königreich
Autoren: Silas Matthes, Natalie Matt
Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
Verlag: Oetinger 34
Preis (Buch): 5,00 € (Einführungspreis bis 26.12.15)
Preis (ebook): 0,99 € (Einführungspreis bis 26.12.15)



 

INHALT: 
Als Lucas das rote Zeichen der verhüllten Männer an seiner Haustür vorfindet, weiß er was dies bedeutet. Um Mitternacht werden sie kommen und den Erstgeborenen der Familie zu sich holen. Eigentlich wäre dies sein Bruder Tom, doch ihr brutaler Vater entscheidet anders und schickt Lucas in die finstere Nacht ohne Wiederkehr. Niemand weiß, was dann geschieht. Man ahnt nur, dass das Werk des brennenden Königs dahinter stecken könnte und dies verheißt nichts Gutes...



Stephan Klemann "Schatten auf dem Regenbogen" (Rezension)

Titel: Schatten auf dem Regenbogen
Autor: Stephan Klemann
Taschenbuch: 236 Seiten
Verlag: Homo Littera
Preis (Buch): 12,90 €
Preis (ebook): 5,49 €



 

INHALT: 
Als Kevins' große Liebe Frank tot in seiner Wohnung aufgefunden wird, bricht für ihn die Welt zusammen. Für die Polizei ist der Fall glasklar. Frank hat Selbstmord begangen. Nur will Kevin dies keinesfalls glauben und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Franks' Tagebuch bietet dazu wichtige Hinweise, die Kevin auf die Newcomerband Sunrisers aufmerksam macht. Was geschieht hinter den Kulissen der Band und warum musste Frank wirklich sterben? Macht sich Kevin hier nur etwas vor, da er nicht wahrhaben will, dass sich sein Freund umgebracht haben soll oder steckt doch mehr dahinter?




Donnerstag, 17. September 2015

Schnäppchen-Jagd

Wer gerne Romane in englischer Sprache liest, kann derzeit jede Menge Ebook-Schnäppchen machen. Sowohl Bestseller zu günstigen Preisen als auch kostenlose Auftaktromane zu Mehrteilern habe ich auf meiner Suche nach neuem Lesestoff gefunden. Eine kleine Auswahl, die mir ins Auge gestochen ist, möchte ich euch gerne vorstellen. Vielleicht kennt ihr aber auch das eine oder andere Buch bereits oder habt von gehört und habt jetzt endlich die Möglichkeit es besonders günstig zu ergattern.


DEUTSCHSPRACHIGE SCHNÄPPCHEN
Für diejenigen, die der englischen Sprache nicht mächtig sind habe ich hier aber auch noch zwei Schnäppchen gefunden. Zum einen den ersten Teil der Dustlands-Reihe für nur 2,99€ und Bannwald für derzeit nur 6,99€ als ebook. Gefunden habe ich beide jeweils bei Thalia und Amazon. Ihr dürftet aber auch auf anderen Plattformen Glück haben.

Dienstag, 8. September 2015

Wylie Overstreet "Adam ist jetzt mit Eva befreundet" (Rezension)

Titel: Adam ist jetzt mit Eva befreundet
Autor: Wylie Overstreet
Taschenbuch: 160 Seiten
Verlag: Edel
Preis (Buch): 9,95 €
Preis (ebook): 7,99 €



 

INHALT: 
Man stelle sich vor Facebook hätte es bereits seit dem Urknall gegeben. Jedes geschichtliche Ereignis wäre somit in irgendeiner Art und Weise gepostet und kommentiert worden. Die Schlange hätte Eva durch Links zu Artikeln über gesunde Ernährung dazu gebracht in den Apfel zu beißen, Paris hätte seine Beziehung zu Helena öffentlich geteilt und damit den Krieg angezettelt und Da Vinci hätte seine neusten Werke über Facebook ausgestellt. Ein Rückblick vom Anbeginn der Zeit bis Heute - auf eine etwas andere Art und Weise.



Sonntag, 6. September 2015

Kathrin Lange "Septembermädchen" (Rezension)

Titel: Septembermädchen
Autorin: Kathrin Lange
Taschenbuch: 264 Seiten
Verlag: Arena
Preis (Buch): 6,66 €
Preis (ebook): 6,66 €



 

INHALT: 
Eigentlich hat Leonie erst einmal genug von Jungs, doch als ihr Elijah begegnet sind all ihre Vorsätze schnell über Board geworfen. Allerdings ist irgendetwas seltsam an ihm. Und nicht nur das. Vor genau einem Jahr wurde ein junges Mädchen auf dem Trainingsgelände des Capoeira-Clubs ermordet. Einen Club, den auch Elijah nicht selten aufsucht. Als dann noch Leonies' Freundin Amy spurlos verschwindet und ihr ein Obdachloser immer wieder mysteriöse Botschaften zukommen lässt, bekommt sie es mit der Angst zu tun. "Im September sterben Mädchen und du wirst die nächste sein." Nur eine leere Drohung oder bitterer Ernst?


Samstag, 5. September 2015

Amy Ewing "Das Juwel - Die Gabe" (Rezension)

Titel: Das Juwel (1) - Die Gabe
Original-Titel: The Juwel (1)
Autorin: Amy Ewing
Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
Verlag: Fischer FJB
Preis (Buch): 16,99 €
Preis (ebook): 14,99 €



 

INHALT: 
Violet Lasting hat die besondere Gabe Dinge durch reine Vorstellungskraft zu verformen oder auch zum wachsen zu bringen. Dies ist für sie sogleich Segen und Fluch. Ihre Fähigkeit ermöglicht es ihr zwar der Armut zu entkommen, doch bei einer Auktion an eine reiche Adelsfamilie verkauft zu werden bedeutet für sie auch zugleich, dass ihr Leben fortan nicht mehr selbstbestimmt ist. Als die Herzogin vom See sie für eine stolze Summe ersteigert ahnt Violet nur vage wie grausam alles Bevorstehende sein wird. Da aufgrund der Reinhaltung der Blutlinien die Adeligen unfähig sind gesunde Kinder zur Welt zu bringen, muss Violett nachhelfen. Sie muss der Herzogin vom See ein Kind schenken... und dies ist erst der Beginn eines Strudels aus Gefühlchaos und Intrigen.


Sonntag, 30. August 2015

Jenny Rogneby "Leona - Die Würfel sind gefallen (Rezension)

Titel: Leona (1) - Die Würfel sind gefallen
Original-Titel: Leona (1) - Tärningen är kastad
Autorin: Jenny Rogneby
Taschenbuch: 440 Seiten
Verlag: Atrium
Preis (Buch): 13,99 €
Preis (ebook): 16,99 €



 

INHALT: 
Es ist ein Fall, der ganz Schweden den Atem anhalten lässt. So unwirklich wie grotesk erscheint es. Ein siebenjähriges Mädchen raubt eine Bank aus und verschwindet spurlos. Leona, Mitte 30, verheiratet und Mutter von zwei Kindern übernimmt den Fall. Nur mit müßigen Erfolgen kommt sie vorran, während das Mädchen einen weiteren Raub begeht. Alle um sie herum scheinen Geheimnisse zu haben, doch auch Leona ist ein Mensch voller Überraschungen. Wird die Geschichte noch ein gutes Ende nehmen oder werden die Ermittlungen ins Nichts führen?


Samstag, 29. August 2015

Mehliqa Yigit "Im Reich der Verborgenen - Die Auserwählte" (Rezension)

Titel: Im Reich der Verborgenen (1) - Die Auserwählte
Autorin: Mehliqa Yigit
Taschenbuch: 262 Seiten
Verlag: neobooks Self-Publishing
Preis (ebook): 3,49 €





"Der Tee schmeckt bitter, weil das Leben so bitter ist. Der zweite schon süßer, weil die Liebe süß ist und der dritte sanft wie der Tod."

 

INHALT: 
Shahiqa erwacht mitten in der Wüste, bekleidet mit einem weißen Brautkleid. Nichtsahnend stolpert sie vorran. Sie weiß nicht wie sie hier her gekommen ist, geschweige denn wer sie selbst ist. Alles hat sie vergessen. Auf geheimnissvolle Weise wird ihr der Weg an einen Ort gedeutet, an dem man ihr nicht nur Hilfe bietet, sondern sie auch auf ihre Reise vorbereietet. Eine Reise, die ihr hoffentlich helfen wird ihre Erinnerung zurück zu erlangen und einen Weg nach Hause zu finden. Dabei stößt sie jedoch nicht nur auf mysteriöse Rätsel, zwiespaltige Gestalten, sondern auch auf zahlreiche Prüfungen, die sie bestehen muss. Doch warum und wie ist Shahiqa in der Ebene der Dschinn gelandet und warum scheinen einige ihrer Wegbegleiter mehr über ihre Bestimmung zu wissen, als sie selbst?



Freitag, 21. August 2015

Kenneth Oppel "Affenbruder" (Rezension)

Titel: Affenbruder
Original-Titel: Half Brother
Autor: Kenneth Oppel
Gebundene Ausgabe: 439 Seiten
Verlag: Beltz & Gelberg
Preis (Buch): 17,95 €
Preis (ebook): 16,99 €



"Aber im Lexikon stand, dass man ein Mensch sein musste, um eine Person sein zu können. Vielleicht hatte das Lexikon nicht recht." (S.188)

 

INHALT: 
Dieses Buch führt den Leser ins Kanada der 70er Jahre. Hier darf man den anfangs noch 13-jährigen Ben zwei Jahre lang dabei begleiten wie seine Eltern einen Schimpansen bei sich aufnehmen und für ihn sorgen. Zan soll dabei Teil eines wissenschaftlichen Experiments sein, bei dem ihm die Gebärdensprache näher gebracht werden soll. Ziel dessen soll es sein, der Welt zu zeigen, dass auch Tiere dazu in der Lage sein können eine komplexe Sprache zu erlernen. Schnell sieht Ben in dem kleinen Zan nicht nur irgendeinen Affen, sondern vielmehr einen Bruder. Nur bald kommt der Tag, an dem das Experiment nicht mehr fortgeführt werden kann und Zan muss fort. Fort in eine ungewisse Zukunft...

Dienstag, 11. August 2015

Erika Johansen "Die Königin der Schatten" (Rezension)

Titel: Die Königin der Schatten
Original-Titel: The Queen Of The Tearling
Autorin: Erika Johansen
Taschenbuch: 544 Seiten
Verlag: Heyne
Preis (Buch): 14,99 €
Preis (ebook): 11,99 €

 

 

INHALT: 
Ein zwiegespaltenes Reich. Auf der einen Seite Tearling und der anderen Mortmesne, das durch die Unterdrückung des anderen Reiches stetig an Macht gewinnt. Sklaverei, Gewalt und Vergewaltigungen - das alles scheint mit zur Tagesordnung zu gehören. Doch irgendwo im Verborgenen lebt noch immer Kelsea Glynn - Eine junge Frau, die einen Wandel herbei führen könnte. Jedoch nur, wenn sie den Heimweg zu ihrem rechtmäßigen Königreich überlebt. Dabei muss sie sich bewusst werden, dass die Welt sehr viel düsterer ist, als sie es durch ihr wohlbehütetes Leben fernab von allem kennen gelernt hat. Nicht so einfach...


Kreativitäts- und Schreibübungen (India-a-napolis)

Ihr tastet euch gerade erst an die Schriftstellerei heran, habt vielleicht bereits einige Ideen, aber noch ein paar Schwierigkeiten mit der Umsetzung?

Hier werden euch einige Übungen Schritt für Schritt helfen eure Kreativität zu entfalten und erste Handlungsstränge zu entwickeln.

Zunächst möchten wir jedoch gerne einen Mythos entkräften. Kreativität und Fantasie sind keine Gaben, die nur einige wenige Menschen besitzen. Jeder Mensch hat die Möglichkeit durch eigene Vorstellungskraft neue Welten zu kreieren.
Dazu gehört jedoch viel Übung und eine gewisse Leidenschaft für das "Querdenken". Auch eine gewisse Portion Emphatie sollte vorhanden sein um vielschichtige Charaktere zu gestalten. Man sollte offen dafür sein sich in die verschiedensten Figuren hinein zu versetzen und versuchen selbst den "unsympatischten" Charakteren einen Funken Gutes abzugewinnen. 


Dienstag, 4. August 2015

Sabine Schoder "Liebe ist was für Idioten. Wie mich." (Rezension)

Titel: Liebe ist was für Idioten. Wie mich.
Autorin: Sabine Schoder
Taschenbuch: 352 Seiten
Verlag: Fischer KJB
Preis (Buch): 12,99 €
Preis (ebook): 9,99 €

 

 

INHALT: 
Eines steht fest: Niemals würde sich Viki auf den Musiker Jay Ferrety einlassen. Schließlich hat dieser alles andere als eine weiße Weste und schleppt ein Mädchen nach dem anderen ab. Doch als selbst Viki morgens neben Jay erwacht und sich an nichts mehr erinnert, versteht sie die Welt nicht mehr. Eigentlich will sie sich keine Gedanken um ihn machen, doch es kommt anders als erwartet. Jay und seine Familie scheinen ein Geheimnis zu haben. Ein Geheimnis wegen dem Jay sogar die Schule abbricht. Was verbirgt sich hinter Jays' Fassade? Und ist es gut sich in jemanden zu verlieben, der einem sehr wahrscheinlich das Herz brechen wird?

Sonntag, 2. August 2015

Madame Missou "Erwachsen - und jetzt?! Übungen, Ratschläge, Tipps & Tricks für junge Frauen" (Rezension)

Titel: Erwachsen - und jetzt?! Übungen, Ratschläge, Tipps & Tricks für junge Frauen
Autorin: Madame Missou
Taschenbuch: 153 Seiten
Verlag: Madame Missou eBooks & Ratgeber
Preis (ebook): 3,99 €

 

 

INHALT: 
Ein Ratgeber für junge Frauen, die kurz vor ihren ersten Entscheidungen zu Umzug, Berufswahl usw. stehen. Dabei ist der übersichtliche Ratgeber in folgende Themen geordnet:
- Lebensgestaltung
- Persönlichkeit
- Beziehung und Liebe
- Ausbildung, Studium und Beruf
- Gesundheit
Zu jedem Thema werden zahlreiche Tipps und Tricks vermittelt. Durch ein paar Übungsaufgaben wird der Leser direkt mit einbezogen und kann auch interaktiv vieles austesten.


Mittwoch, 29. Juli 2015

Mechthild Gläser "Die Buchspringer" (Rezension)

Titel: Die Buchspringer
Autorin: Mechthild Gläser
Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Verlag: Loewe
Preis (Buch): 17,95 €
Preis (ebook): 13,99 €

 

 

INHALT: 
Als Amy Lennox während ihres Sommerurlaubs auf der Insel Stormsay erfährt, dass sie die seltene Gabe besitzt in Bücher zu reisen ist sie Feuer und Flamme. Seite an Seite mit ihren Lieblingscharakteren erlebt sie zahlreiche Abenteuer und alles scheint einfach nur wie ein Traum zu sein. Als ein mysteriöser Dieb beginnt Gegenstände und auch andere Dinge aus den Geschichten zu stehlen beginnt steht Amy vor einem großen Rätsel. Wer steckt dahinter und was erhofft sich derjenige davon? Ein Verwirrspiel beginnt. Wird Amy es schaffen die Puzzleteile für diese Verbrechen richtig zusammen zu setzen? Als die Zwischenfälle auch Auswirkungen auf die Realität haben und erste Todesopfer fordern scheint Amy der Verzweiflung nahe, doch gibt sie nicht auf und versucht den Fall aufzuklären.

Montag, 20. Juli 2015

Colleen Hoover "Weil ich Layken liebe" (Rezension)

Titel: Weil ich Layken liebe
Originaltitel: Slammed
Autorin: Colleen Hoover
Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: dtv
Preis (Buch): 9,95 €
Preis (ebook): 8,99 €

 

 

INHALT: 
Nach dem Tod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken Cohen nach Michigan und verliebt sich Hals über Kopf in ihren Nachbarn Will Cooper. Beide schweben im siebten Himmel. Erst als für Layken die Schule beginnt erwachen sie beide aus ihrem Traum. Will ist ihr Lehrer und die beiden dürfen nicht zusammen sein. Andernfalls würde Will seinen Job verlieren und er würde seinen jüngeren Bruder, für den er das Sorgerecht hat nicht mehr versorgen können. Doch auch Layken hat ihr Päckchen zu tragen. Schon bald erfährt sie, warum ihre Mum wirklich nach Michigan ziehen wollte und dieser Grund ist keineswegs positiv.

Mittwoch, 15. Juli 2015

A.G. Riddle "Das Atlantis-Gen" (Rezension)

Titel: Das Atlantis-Gen (Die Atlantis-Trilogie, Band 1)
Originaltitel: The Atlantis Gene - The Origin Mystery Book One) Autorin: A.G. Riddle
Taschenbuch: 640 Seiten
Verlag: Heyne
Preis (Buch): 9,99 €
Preis (ebook): 8,99 €




"(...) Wir greifen alles an, was anders ist, alles, was wir nicht verstehen, alles was unsere Welt oder unsere Umgebung verändern und unsere Überlebenschancen verringern könnte. Rassismus,Klassenkampf, Sexismus, Osten gegen Westen, Norden gegen Süden, Kapitalismus und Kommunismus, Demokratie und Diktatur, Islam und Christentum, Israel und Palästina, das sind alles verschiedene Gesichter desselben Krieges, des Kampfes für eine homogene menschliche Rasse und gegen alle Unterschiede. Es ist ein Krieg, den wir vor langer Zeit begonnen haben und seitdem ununterbrochen ausfechten. Ein Krieg, der sich in jedem menschlichen Geist abspielt, noch unterhalb des Unbewussten, wie ein Computerprogramm, das permanent läuft und unsere Entscheidungen beeinflusst (...)"  [S.179]

Sonntag, 12. Juli 2015

Ursula Poznanski "Erebos" (Rezension)

Titel: Erebos
Autorin: Ursula Poznanski
Taschenbuch: 488 Seiten
Verlag: Loewe
Preis (Buch): ab 9,95 €
Preis (ebook): ab 9,99 €







INHALT: 
In Nicks' Schule wird neuerdings eine mysteriöse DVD herum gereicht. Auch er will dringend erfahren, was es damit auf sich hat, muss sich jedoch eine Weile gedulden. Die Regeln besagen nämlich, dass niemand, der im Besitz der DVD ist auch nur ein Wort darüber verlieren darf. Als Nick die geheimnisvolle silberne Scheibe endlich in den Händen hält, erfährt er, dass es sich hierbei um ein äußerst realistisches PC-Game handelt. Ein Spiel, das mehr über dich weiß, als gut für dich ist. Ein Spiel, das dich an deine Grenzen treibt. Ein Spiel, das seine Fäden auch in der Realität spinnt und jeden deiner Schritte kontrolliert...

Mittwoch, 8. Juli 2015

Tipps und Anregungen zur Gestaltung eurer Roman-Figuren (Indie-a-napolis)

Auf die Haupt- und Nebenfiguren eures Buchprojekts solltet ihr ein genaues Augenmerk halten. Warum? Reicht denn nicht eine originelle Grundidee und Storyline? Ja und nein. Natürlich solltet ihr auch dies haben und gut durchdenken. Jede Geschichte steht und fällt jedoch zunächst mit ihren Charakteren. Der Leser braucht Personen, die er lieben oder hassen kann. Kurzum: Er braucht Charaktere zum Mitfiebern! Stereotype, austauschbare Charaktere können daher schnell dazu führen, dass ein Leser gelangweilt ist, obgleich der Rest eurer Geschichte spannend und gut durchdacht sein mag.

Die richtige Thematik finden (Indie-a-napolis)

Und wieder ein INDIE-A-NAPOLIS-Beitrag. Dieser Punkt handelt davon das richtige Genre und eine passende Thematik für sich als Autor zu finden. Dabei kann es natürlich hilfreich sein etwas Marktforschung zu betreiben und zu sehen welche Thematiken sich derzeit am besten verkaufen und Prognosen zu stellen, was in Zukunft einen neuen Trend hervor bringen kann. Hier raten wir jedoch zur Vorsicht. Nur weil etwas gerade "IN" ist, heißt dies nicht, dass dies immer noch der Fall sein wird, wenn ihr euren Roman veröffentlicht. Bei Prognosen kann man sich eventuell genauso ärgern, wenn ihr damit falsch gelegen habt. Und ganz wichtig: Selbst wenn ihr mit eurem Roman eigentlich genau im Trend liegt, heißt dies nicht zwangsläufig, dass ihr damit einen Erfolg landet.


Dienstag, 7. Juli 2015

Lewis Carroll "Alice hinter den Spiegeln" (Rezension)

Titel: Alice hinter den Spiegeln
Autor: Lewis Carroll
Gebundene Ausgabe: 145 Seiten
Preis (Buch): ab 4,95 €
Preis (ebook): ab 2,99 €




“Jetzt! Jetzt!” rief die Königin. “Schneller! Schneller” Und nun sausten sie so schnell dahin, daß sie beinahe nur noch durch die Luft segelten und den Boden kaum mehr berührten, bis sie plötzlich, als Alice schon der Erschöpfung nahe war, innehielten, und im nächsten Augenblick saß Alice schwindelig und atemlos am Boden.
Voller Überraschung sah sich Alice um. “Aber ich glaube fast, wir sind die ganze Zeit unter diesem Baum geblieben! Es ist ja alles wie vorher!”
“Selbstverständlich”, sagte die Königin. “Hierzulande mußt du so schnell rennen, wie du kannst, wenn du am gleichen Fleck bleiben willst.”
          (Lewis Carroll)




HINWEIS:
Dies ist der zweite und abschließende Band der Reihe rund um das verträumte Mädchen Alice.

INHALT: 
Erneut führt uns Alice's kindliche Fantasie in eine andere Welt. Dieses mal ist es das Spiegelland, in dem schnell deutlich wird, dass Zeit hier etwas anders funktioniert als in der Realität. Wieder trifft das junge Mädchen auf allerhand skurrile Figuren und fragt sich nicht nur einmal wessen Traum dieses merkwürdige Chaos darstellt. Ist ihre Welt nur die Illusion eines anderen, ihre eigene oder steckt mehr hinter diesem Ort, an dem sich alle Figuren wie Schachfiguren fortbewegen und doch nicht nach den Regeln spielen?

Samstag, 4. Juli 2015

Lewis Carroll "Alice's Abenteuer im Wunderland" (Rezension)

Titel: Alice's Abenteuer im Wunderland
Autor: Lewis Carroll
Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
Preis (Buch): ab 4,95 €
Preis (ebook): ab 0,49 €




»Als ich jung war,« der Vater zur Antwort gab,
»Da glaubt' ich, für's Hirn sei's nicht gut;
Doch seit ich entdeckt, daß ich gar keines hab',
So thu' ich's mit fröhlichem Muth.«
          (Lewis Carroll)



INHALT: 
Alice liegt auf einer Wiese, während ihre Schwester ein Buch liest. Erst ein weißes Kaninchen mit einer Stoppuhr schafft es ihr die Langeweile zu vertreiben. Sie folgt dem wundersamen Tier und fällt durch seinen Bau. Sanft landet sie auf einem Haufen Laub und muss schnell feststellen, dass Kuchen und Getränke, die einen größer oder kleiner machen können nicht die merkwürdigsten Dinge im Wunderland sind. Auf ihrer Erkundungsreise trifft sie auf allerhand skurille Wesen wie den verrückten Hutmacher, einer Grinsekatze und einer Königin der Herzen, die ihre Untergebenen schneller zum Tode verurteilt, als man gucken kann.

Dienstag, 30. Juni 2015

Lilli Thal "Die Puppenspieler von Flore" (Rezension)

Titel: Die Puppenspieler von Flore
Autorin: Lilli Thal
Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
Verlag: Gerstenberg
Preis (Buch): 19,99€

 

 

 

 

"Wenn du das Herz bewegst, folgen die Glieder ganz von selbst."

 

INHALT:
Stell dir vor, du bist kurz vor deinem Abschluss. Freudig wartest du darauf mit deiner Familie und deinen Freunden zu feiern, doch dann das:

Du wirst mit anderen Gleichaltrigen in einem Bus verschleppt. Auf einem abgelegenen Gelände von Stacheldraht umzäunt, erzählt man dir, dass alles, was du in deinem Leben als Wahrheit kennst eine Lüge ist. Stell dir vor man zwingt dich dazu dich als Spion ausbilden zu lassen. Du hast keine andere Wahl. Im feindlichen Land Flore wirst du dich als Diener im Hause des mächtigen Marschalls Utuk behaupten müssen, doch was passiert, wenn man dein falsches Spiel durchschaut? Was geschieht, wenn die falschen Leute erfahren, warum du wirklich in Flore bist? Und ist in Flore tatsächlich alles so grauenvoll wie alle behaupten? Gibt es hier auch Licht zwischen all den dunklen Schatten? Zusammen mit Tamaso wirst du es herausfinden und dabei tiefer in politische Intrigen und Machtspiele geraten als dir lieb ist...

Samstag, 6. Juni 2015

Die AIDA-Formel (Indie-a-napolis)

Mit diesem Beitrag möchten wir einen Ausflug in die Medienbranche machen. Jeder, der im Bereich Medien und/oder Gestaltung eine Ausbildung oder ein Studium gemacht hat, kennt die AIDA-Formel. Diese beschreibt kurz gesagt den Prozess, den ein potenzieller Käufer durchlebt ehe er sich dazu entscheidet wirklich Geld für ein Produkt auszugeben. Kennt man die einzelnen Bestandteile dieser Formel so weiß der Marketingexperte, worauf er bei der Gestaltung der Werbung achten muss.

Die AIDA-Formel dient nur als Stütze, um ein Marketing-Konzept zu erstellen. Da sie recht einfach ist, lässt sie sich auch von Nicht-Experten leicht anwenden. Sie ersetzt jedoch keine ausgiebigere Studie zum Thema Werbung und Marketing. Dennoch hoffen wir euch damit ein wenig weiter zu helfen.


Mittwoch, 27. Mai 2015

Beatrix Gurian "Stigmata: Nichts bleibt verborgen" (Rezension)

Titel: Stigmata - Nichts bleibt verborgen
Autorin: Beatrix Gurian
Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Verlag: Arena
Preis (Buch): 16,99€
Preis (E-Book): 13,99€

 

 

INHALT:  
Nach dem Tod ihrer Mutter fühlt sich für Emma nichts mehr so an wie vorher. Als sie von einem Unbekannten eine alte Fotografie mit der Aufforderung erhält an einem Jugendcamp in einem alten Schloss teilzunehmen, um dort die Mörder ihrer Mutter zu finden, begibt sie sich auf eine geheimnisvolle Suche, die sie vor ungeahnte Entdeckungen stoßen lässt. Zeitgleich erlebt man als Leser die Geschichte eines gepeinigten jungen Mädchens, das viele Jahre zuvor in dem Schloss lebte. Dieses war einst eine Klosterschule, doch für die junge Agnes war es vielmehr ein Gefängnis. Wie passen beide Geschichten zusammen? Und wird Emma jemals die ganze Wahrheit über den Tod ihrer Mum erfahren?


Montag, 25. Mai 2015

Victoria Schwab "Das Mädchen, das Geschichten fängt" (Rezension)

Titel: Das Mädchen, das Geschichten fängt Original-Titel: The Archived
Autorin: Victoria Schwab
Taschenbuch: 432 Seiten
Verlag: Heyne
Preis (Buch): 13,99€
Preis (E-Book): 10,99€






INHALT:
Nach dem Tod ihres jüngeren Bruders Ben zieht die 17-jährige Mackenzie Bishop mit ihren Eltern in ein altes Hotel, das ihrer Meinung nach schon bessere Zeiten gesehen hat. Dennoch versucht Mackenzie ihren Eltern bei dem Versuch ein neues Leben zu beginnen nicht im Weg zu stehen. Dafür hat sie als Wächterin über das Archiv der Lebensgeschichten bereits Verstorbener auch gar keine Zeit. Schließlich muss sie dafür sorgen, dass jene Chroniken auch an ihrer richtigen Stelle bleiben und nicht in die Außenwelt gelangen. Als jedoch immer mehr Chroniken aus ihrem Schlaf erwachen und versuchen zu entkommen und sie auch im Hotel hinter eine Verschwörung stoßt, merkt sie, dass dies nicht mit rechten Dingen zugehen kann. Helfen könnte ihr hierbei nur der Wächter Wesley Ayers, doch dazu müsste sie ihm voll und ganz vertrauen.


Sonntag, 17. Mai 2015

Andrea Schacht - "Kyria & Reb - Bis ans Ende der Welt" (Rezension)

(Original-)Titel: Kyria & Reb (1) - Bis ans Ende der Welt
Autorin: Andrea Schacht
Taschenbuch: 381 Seiten
Verlag: Egmont Lyx
Preis (Buch): 9,99€
Preis (E-Book): 8,99€

 

 

INHALT:  
Eigentlich könnte Kyria sich glücklich schätzen. Sie lebt ein recht ansehnliches Leben bei den höher privilegierten Electi im Staate New Europe. Allerdings ist nicht alles Gold, was glänzt, denn Ansehen geht ebenso mit täglicher Überwachung einher. Als Kyria erfährt, dass sie nicht mehr lange zu leben hat, bricht sie aus diesem Schutzmantel aus, um ihre letzten Wochen in Freiheit zu genießen. Dabei trifft sie nicht nur den ziemlich uncharmanten Draufgänger Reb, sondern nähert sich einer Verschwörung nach der nächsten. Warum regieren Frauen die Welt? Und warum sind Männer plötzlich weniger wert als die Frauen der Schöpfung? Das und noch vieles mehr wird Kyria in Erfahrung bringen, ob sie will oder nicht...


Dienstag, 12. Mai 2015

The Quest: Die Spielfilm-Trilogie + Serie (Film-Rezension)

Titel: The Quest (1) - Jagd nach dem Speer des Schicksals
Originaltitel: The Librarian: The Quest for the Spear
Erscheinungsjahr: 2004
Regie: Peter Winther
Schauspieler: Noah Wyle, Bob Newhart, Jane Curtin, Kyle MacLachlan ua.
Spielfilmlänge: 90 Minuten





INHALT:  
Die Welt des Bücherwurms Flynn Carsen wird ziemlich auf den Kopf gestellt, als er plötzlich ein Vorstellungsgespräch für eine Stelle als Bibliothekar bekommt. Was er zu diesem Zeitpunkt nämlich noch nicht ahnt ist die Tatsache, dass nicht IRGENDEIN Bibliothekar gesucht wird, sondern jemand, der dazu bestimmt ist die magischen Schätze vergangener Zeiten zu archivieren und zu beschützen, damit diese nicht in die falschen Hände geraten. Als schließlich der Speer des Schicksals gestohlen wird, muss Flynn sich aufmachen diesen zurück zu erobern, bevor das gesamte Schicksal der Welt für immer verändert wird. Keine so leichte Aufgabe...


Dienstag, 5. Mai 2015

Kendare Blake "Anna im blutroten Kleid" (Rezension)

Titel: Anna im blutroten Kleid
Originaltitel: Anna Dressed in Blood
Autorin: Kendare Blake
Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: Heyne
Preis: ca.8,99€

 

 

 

INHALT:
Nach dem Tod seines Vaters hat Cas sein Vermächtnis angenommen und es sich zur Aufgabe gemacht Geister zu jagen. Immer auf der Suche nach jenem Wesen, das seinen Dad getötet hat, bleibt er nie lange an einem Ort. Zum Einzelgänger geworden, erledigt er alle Fälle im Alleingang, doch bei der mysteriösen Anna im blutroten Kleid scheint er plötzlich auf Hilfe angewiesen zu sein. Anna tötet ohne Unterlass, doch bei Cas macht sie eine Ausnahme. Fragt sich nur warum?


Samstag, 2. Mai 2015

Sara Lövestam "Herz aus Jazz" (Rezension)


Titel: Herz aus Jazz
Originaltitel: Hjärta av jazz
Autorin: Sara Lövestam
Taschenbuch: 333 Seiten
Verlag: Rowolth
Preis: ca.9,99€





INHALT:
Die 15-jährige Steffi wird in ihrer Schule gemobbt und muss dabei viele schreckliche Dinge über sich ergehen lassen. Um aus diesem Alltag zu entfliehen hat sie die Welt des Jazz für sich als Fluchtmöglichkeit gefunden. Sie geht darin auf Musik zu hören oder auch selber zu machen. Als sie durch einen Zufall den Senioren Alvar in einem Altersheim begegnet, ist sie völlig fasziniert von seinen Geschichten aus längst vergessenen Zeiten. Durch seine Erlebnisse lernt sie viel über die Vergangenheit und das Leben an sich. Allmählich lernt sie dadurch auch für ihre eigenen Träume zu kämpfen...


Freitag, 1. Mai 2015

"Blogger schenken Lesefreude" - Bekanntgabe der Gewinner

Einen schönen sonnigen ersten Maifeiertag! Wir hoffen ihr konntet den Tag genießen.

Wir wollen uns für eure rege Teilnahme bedanken. Darüber und über eure zahrleichen Kommentare haben wir uns sehr gefreut und konnten uns bei der Wahl der Gewinner kaum entscheiden. Weshalb letztendlich das Los entschieden hat. Jetzt wollen wir euch aber auch nicht länger auf die Folter spannen und werden die Gewinner der drei Bücher bekanntgeben.


Donnerstag, 30. April 2015

Alles rund ums Thema "Urheberrecht" (Indie-a-napolis)

Vorweg ist es wichtig zu sagen, dass dieser Beitrag keine eigene Recherche zum Thema "Urheberrecht" ersetzt. Gesetze und Richtlinien können sich stetig ändern und somit stellt dieser Beitrag lediglich einen kurzen Infothread dar, um eine kurze Einführung in das Thema zu bekommen. Nehmt diesen Beitrag daher nicht als patentierte Lösungshilfe.

Ich habe ein Buch geschrieben? Wie kann ich es schützen lassen?
Ein Thema, dass uns auch sehr lange beschäftigt hat und immer wieder auf Kontroversen stößt. Dabei sei gesagt, dass ihr mit der Veröffentlichung eures Werkes automatisch alle Rechte für euer Werk gesichert habt - ganz ohne notarielle Beglaubigung oder dergleichen (Dies gilt jedoch nur für das Werk an sich und nicht für einzelne neue Ideen, Neologismen oder Erfindungen innerhalb der Geschichte. Diese könnt ihr ggf. gesondert schützen lassen). Ab jenem Tag habt ihr das Buch unter eurem Namen an die Öffentlichkeit gebracht. Bis zu diesem Zeitpunkt verstreicht jedoch eine Menge Zeit, in der ihr an eurem Buch arbeitet, feilt und korregiert. Um Hilfestellung zu bekommen werdet ihr dabei bestimmt Meinungen von Außenstehenden einholen und euren Rohentwurf vielleicht auch an Fremde zum Testlesen schicken (was durchaus auch hilfreich und empfehlenswert ist).


Montag, 27. April 2015

Bring Me The Horizon "Sempiternal" (CD-Empfehlung)


Interpret: Bring Me The Horizon
Albumtitel: Sempiternal
Erscheinungsjahr: 2013
Genre: Metalcore, Post-Rock, Rock, Ambient




Im englischen Original der Filmreihe "Fluch der Karibik" sagte Jack Sparrow einst "Now... Bring me that horizon". Dieses Zitat nutzte die 2004 in England gegründete Band "Bring Me The Horizon" und formte lediglich ein Wort um. "Sempiternal" ist das bislang vierte Album. Der mystisch klingende Name "Sempiternal" ist aus dem lateinischen abgeleitet und bedeutet so viel wie "Immerwährende Ewigkeit".


Sonntag, 26. April 2015

Von der Ideenfindung zum fertigen Buch (Indie-a-napolis)

Auf dem Weg zu unserem ersten fertigen Buch war ein sehr langer Weg. Wir haben auf diesem Weg viel recherchiert, sowohl im Internet als auch in Büchern.

Zu allererst möchten wir jedoch festhalten, dass die Masse an möglichen Vorgehensweisen, Tipps & Tricks enorm ist. Deshalb waren wir zu Beginn unserers ersten Projekts absolut überfordert und total durcheinander. Wir wussten gar nicht mehr genau, wie wir denn nun die ersten Schritte richtig planen sollten.

Deshalb möchten wir an dieser Stelle besonders deutlich machen, dass es unserer Meinung nach nicht den einen richtigen Weg gibt, da jeder Mensch nun mal anders ist und deshalb auch anders arbeitet.

Zu viel Struktur kann unter Umständen auch einengen und die eigene Kreativität einschränken, die wir für das Scheiben jedoch als Notwendigkeit erachten. Plötzliche Ideen können somit nur schwer noch in den streng sturkurierten Handlungstrang eingeflochten werden.


Freitag, 24. April 2015

Cassandra Clare "Chroniken der Unterwelt - City of Ashes" (Rezension)

Titel: Chroniken der Unterwelt (2) - City of Ashes
Originaltitel: The Mortal Instruments (2) - City of Ashes
Autorin: Cassandra Clare
Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
Verlag: Arena
Preis: ca.17,99€

 

HINWEIS: Dieser Beitrag setzt vorraus, dass ihr bereits den ersten Band kennt. Ansonsten rate ich euch diese Rezension lieber nicht zu lesen, um euch den Lesespaß nicht zu verderben.

INHALT:
"Chroniken der Unterwelt - City of Ashes" stellt den zweiten Teil der Reihe dar. Dieser schließt nahezu nahtlos an den ersten Teil an und bringt einen zurück in die Welt der Schattenjäger und ihrer Aufgabe die Welt ua. vor den Schattenwesen zu beschützen. Auch hier stehen die Beziehungen untereinander, wie im Band zuvor eine besonders wichtige Rolle.


Amy Harmon "Unendlich wir" (Rezension)

Titel: Unendlich wir
Originaltitel: Infinity + One
Autorin: Amy Harmon
Taschenbuch: 416 Seiten
Verlag: Egmont INK
Preis: ca.14,99€

 

 

INHALT:
Nach dem Tod ihrer Zwillingsschwester Minnie sieht Bonnie keinen Sinn mehr in ihrem Leben. Dabei hat sie eigentlich alles, was sich andere lediglich in ihren schönsten Träumen ausmalen können. Sie ist erfolgreiche Country-Pop-Sängerin und hat bereits mehrere Preise gewonnen, doch diese Karriere scheint plötzlich komplett bedeutungslos zu werden. Sie will nur noch raus aus ihrem Leben. Ihr letzter Ausweg: Sie will sterben.
Als sie dieses Vorhaben in die Tat umsetzen und von einer Brücke springen will, wird sie dabei jedoch von dem jungen Ex-Häftling Finn Clyde aufgehalten. Eigentlich hatte Finn vor alleine nach Las Vegas zu fahren, um dort ein neues Leben anzufangen, doch fortan wird er Bonnie nicht mehr so schnell los. Ein turbulenter Road-Trip beginnt...


Donnerstag, 23. April 2015

Blogger schenken Lesefreude - Welttag des Buches 2015

Rechtzeitig zum Tag des Buches am 23.04.2015 wollte auch ich als Blogger-Neuling unbedingt bei der Aktion "Blogger schenken Lesefreude" mit dabei sein.

Ihr habt noch nie von der Aktion gehört? Dann könnt ihr euch hier näher darüber informieren:
http://bloggerschenkenlesefreude.de/
...oder hier nach weiteren teilnehmenden Blogs Ausschau halten:
http://bloggerschenkenlesefreude.de/teilnehmeruebersicht/

Kurze Rede, langer Sinn (oder umgekehrt). Hier sind die zu gewinnenden Bücher auf meinem Blog:


Montag, 13. April 2015

Lady Grimoire "Hexenarche - Bestimmung" (Rezension)

Titel: Hexenarche - Bestimmung
Originaltitel: Hexenarche - Bestimmung
Autor: Lady Grimoire
Taschenbuch: 143 Seiten
Verlag: Torsten Schwenk
Herstellung & Druck: CreateSpace
Preis (Taschenbuch): ca.5,99€
Preis (E-Book): ca.0,99€

 

 

 

INHALT:
Kurz nach Taras' 13. Geburtstag ist es endlich soweit. Sie wird gemeinsam mit ihrer besten Freundin Sandra eine echte Hexenschule besuchen und endlich lernen ihre Kräfte zu beherrschen. Der erste Schultag wird jedoch etwas turbulenter als zunächst gedacht. Sandra vermasselt einen Zauber und Tara merkt plötzlich das sie eine äußerst seltene Gabe besitzt, die vor ihr bisher erst eine Hexe hatte. Eine Hexe, die vor langer Zeit gelebt hat und irgendwo in den Gemäuern der Hexenschule ihr persönliches Buch der Schatten versteckt...

HINWEIS:
Dies ist der erste Teil einer mehrteiligen Reihe. Bisher steht es laut dem Autorenteam hinter dem Pseudonym Lady Grimoire noch offen, wie viele Bände folgen werden.


Dienstag, 7. April 2015

Bekanntgabe der Gewinner der Oster-Verlosung 2015

Ich hoffe ihr alle hattet ein erholsames, langes Wochenende und der Osterhase hat an euch gedacht ;)

Die Zeit der bunten Eier ist vorbei und somit auch meine erste Gewinnspiel-Runde. Es hat mir Spaß gemacht eure Beiträge zu lesen und möchte euch nun auch nicht mehr länger auf die Folter spannen.


Montag, 6. April 2015

Cinderella 2015 (Film-Rezension)

Titel: Cinderella
Originaltitel: Cinderella
Erscheinungsjahr: 2015
Regie: Kenneth Branagh
Schauspieler: Lily James, Richard Madden, Helena Bonham Carter, Cate Blanchett, Sophie McShera, Holliday Grainger ua.
Spielfilmlänge: 112 Minuten


:::::Storyline:::::
Der Film basiert auf dem Märchen "Cendrillon" von Charles Perrault bzw. dem später erschienen Märchen "Aschenputtel" von den Gebrüdern Grimm. Im Mittelpunkt der Geschichte steht die junge Ella, die sich bereits in jungen Jahren von ihrer Mutter am Sterbebett verabschieden musste. Von ihr bekam sie den Rat, dass sie stets mutig und freundlich sein solle, egal was auch passieren mag. Daran hält sich Ella unerbittlich. Sogar noch als Jahre später ihr Vater verstirbt und sie zum Dienstmädchen ihrer Stiefmutter und Stiefgeschwister degradiert wird. Diese behandeln Ella ausschließlich mit Hohn und Spott und geben ihr zur Krönung eines Tages den abschätzigen Spitznamen Cinderella (Cinder=Asche). Einzig ein junger Lehrling, dem Ella durch Zufall im Wald begegnet, scheint ein Lichtblick in ihrem Leben zu sein. Dabei ahnt sie noch nicht, dass dieser eigentlich der Prinz und baldige König des Reiches ist. Und welcher Prinz würde schon ein armes Dienstmädchen heiraten? Da kann nur noch eine gute Fee helfen diesem Schicksal ein gutes Ende zu geben.


Mittwoch, 1. April 2015

Keith R.A. DeCandido - Supernatural: Das Herz des Drachen (Buch-Verlosung)

Der vierte Monat des Jahres hat begonnen und was bedeutet das? Ja, richtig! Es ist April und Ostern naht mit eiligen Schritten. Zu diesem Anlass möchte ich euch mit dieser Verlosung eine kleine Freude passend zum Fest der bunten Eier machen. Dafür braucht ihr jedoch weder irgendetwas zu suchen, noch nach dem Osterhasen Ausschau halten. Ihr müsst lediglich unter diesen Beitrag einen Kommentar hinterlassen. Darin müsst ihr eine kleine Frage beantworten, bei der ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen könnt. Jetzt fehlt nur noch ein Hinweis darauf, wo ich euch im Gewinnfall erreichen kann (e-Mail oder Username bei lovelybooks). Ihr habt Zeit bis zum 06.April.2015 mitzumachen. Am nächsten Tag wird ausgelost. Schön wäre es auch zu erfahren, wie ihr von meinem Blog bzw. vom Gewinnspiel erfahren habt.


Emily Diamand - Flutland (Hörbuch-Verlosung)

Der vierte Monat des Jahres hat begonnen und was bedeutet das? Ja, richtig! Es ist April und Ostern naht mit eiligen Schritten. Zu diesem Anlass möchte ich euch mit dieser Verlosung eine kleine Freude passend zum Fest der bunten Eier machen. Dafür braucht ihr jedoch weder irgendetwas zu suchen, noch nach dem Osterhasen Ausschau halten. Ihr müsst lediglich unter diesen Beitrag einen Kommentar hinterlassen. Darin müsst ihr eine kleine Frage beantworten, bei der ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen könnt. Jetzt fehlt nur noch ein Hinweis darauf, wo ich euch im Gewinnfall erreichen kann (e-Mail oder Username bei lovelybooks). Ihr habt Zeit bis zum 06.April.2015 mitzumachen. Am nächsten Tag wird ausgelost. Schön wäre es auch zu erfahren, wie ihr von meinem Blog bzw. vom Gewinnspiel erfahren habt.


Donnerstag, 26. März 2015

Taylor Swift "1989" (CD-Empfehlung)

Interpret: Taylor Swift
Albumtitel: 1989
Erscheinungsjahr: 2014
Genre: Synthie Pop, Pop




"1989" ist das fünfte Album der amerikanischen Sängerin und Songwriterin Taylor Swift. Laut eigenen Angaben fand die Sängerin ihre Inspiration für dieses Album durch Annie Lennox und die früheren Songs von Madonna. Begonnen als Vertreterin des Country-Pop zählt sie derweil als eine der erfolgreichsten Künstlerinnen der Pop-Industrie und dieser Stil-Wandel steht ihr meiner Meinung sehr gut zu Gesicht.



Mittwoch, 25. März 2015

Marilyn Manson "The Pale Emperor" (CD-Empfehlung)

Interpret: Marilyn Manson
Albumtitel: The Pale Emperor
Erscheinungsjahr: 2015
Genre: Hard Rock, Industrial Alternative, Blues, Metal, Elektro-Pop




Wenn man diverse Remix- und BestOf-Alben außen vorlässt, ist dies bereits das achte Studioalbum der amerikanischen Band Marilyn Manson. Frontmann Brian Hugh Warner trägt den Namen Marilyn Manson zusätzlich als Künstlernamen für seine Person. Dieser Name wurde aus der Ikone Marilyn Monroe und dem Kriminellen Charles Manson zusammengesetzt, um dadurch das Gute und das Böse als ein Ganzes zu repräsentieren.
Konnte man Marilyn Manson früher noch hauptsächlich in das härtere Rock-Genre einordnen, so zeigt sich Jahre später, dass man sie nicht mehr so leicht in eine Schublade stecken kann. Die Band experimentierte in den vergangenen Jahren viel und somit unterscheidet sich auch "The Pale Emperor" von seinen Vorgängern. Hier werden eher ruhigere Töne angeschlagen (aber nicht nur!), wodurch Brian Warners' unverwechselbare Stimme besonders zur Geltung kommt.
Etwas irreführend finde ich jedoch die Vermarktung der Deluxe Edition des Albums. Darauf befinden sich drei zusätzliche Acoustic-Tracks. Den Titeln nach zu urteilen, vermutet man komplett andere Lieder. Schnell fällt allerdings auf, dass Track 11 "Day 3" dem dritten Song "Third Day of a Seven Day Binge" entspricht, während "Fated. Faithful. Fatal." das selbe Lied wie "The Mephistopheles of Los Angeles" ist. Track 13 "Fall of the House of Death" entpuppt sich unterdessen als Track 10 "Odds of Even". Was man sich dabei wohl gedacht hat? Wollte man die Fans verwirren? Naja... Dennoch lohnt sich der Griff zur Deluxe Edition, da die Acoustic-Versionen der genannten Songs größtenteils gefühlvoller klingen.

TRACKLIST:
1) Killing Strangers
2) Deep Six
3) Third Day of a Seven Day Binge
4) The Mephistopheles of Los Angeles
5) Warship my Wreck
6) Slave only dreams to be King
7) The Devil beneath my Feet
8) Birds of Hell awaiting
9) Cupid carries a Gun
10) Odds of Even
11) Day 3 *
12) Fated. Faithful. Fatal. *
13) Fall of the House of Death *
*nur auf der Deluxe-Edition  

ANSPIELTIPPS:
Deep Six, The Mephistopheles of Los Angeles/Fated. Faithful. Fatal., Odds of Even/Fall of the House of Death, Cupid carries a Gun

FÜR FANS VON:
Marilyn Manson, Alice Cooper, HIM, Depeche Mode, 30 Seconds To Mars, Nine Inch Nails, The Cure


Charli XCX "Sucker" (CD-Empfehlung)

Interpret: Charli XCX
Albumtitel: Sucker
Erscheinungsjahr: 2014
Genre: Synthie Pop, Dark Pop|Goth Pop




"Sucker" ist bereits das dritte Album der britischen Sängerin und Songwriterin Charlie XCX (Charlotte Aitchison). Bisher schrieb sie nicht nur Songs für sich selber, sondern auch ua. für Gwen Stefani, Rita Ora und Marina and the Diamonds. Zu ihren musikalischen Vorbildern gehören beispielsweise Christina Aguilera, Kate Bush und die Spice Girls. Ihr musikalischer Stil erinnert dabei zudem sehr stark an die Pop-Musik der 80er oder frühen 90er. Somit wirkt "Sucker" wie eine Liebeserklärung an vergangene Zeiten, der Charli XCX jedoch gekonnt einen eigenen Stempel aufdrücken konnte. Die Lieder sind größtenteils relativ schlicht und eingängig, machen aber gute Laune und laden zum Mitsingen ein.

TRACKLIST:
1) Sucker
2) Break The Rules
3) London Queen
4) Breaking Up
5) Gold Coins
6) Boom Clap
7) Doing It
8) Body of My Own
9) Famous
10) Hanging Around
11) So over you
12) Die Tonight
13) Caught in the Middle
14) Need Your Love  

ANSPIELTIPPS:
Breaking Up, Boom Clap, Doing It, Hanging Around, Die Tonight

FÜR FANS VON:
80er, 90er, Christina Aguilera, Gwen Stefani, Katy Perry, Avril Lavigne, Madonna (Lieder der 80er & 90er)



Dienstag, 24. März 2015

Cassandra Clare, Holly Black "Magisterium (1) - Der Weg ins Labyrinth" (Rezension)

Titel: Magisterium - Der Weg ins Labyrinth
Originaltitel: Magisterium - The Iron Trial
Autoren: Cassandra Clare, Holly Black
Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe
Preis (Buch): 14,99€
Preis (Ebook): 11,99€

 

 

 

INHALT:

Der 12-jährige Callum Hunt will eigentlich nichts von Zauberei wissen, da ihm sein Vater immer wieder einbläut wie gefährlich diese sei. Schließlich ist Callums' Mutter im zweiten großen Krieg zwischen Magiern gefallen und wäre sicher noch am Leben, wenn sie sich nicht am Magisterium zu einer Magierin hätte ausbilden lassen. Somit ist Call bestens darauf vorbereitet die Aufnahmeprüfung beim Magisterium zu vermasseln. Allerdings wird er trotzdem aufgenommen und muss in die gefährliche Welt der Magie eintauchen. Ob er will oder nicht. Bei dieser Reise stößt er hinter so einige Geheimnisse und dabei auch auf eines, das ihn selbst betrifft...

MEINUNG:

Die Geschichte rund um Callum Hunt wird oft mit den Harry Potter-Bänden verglichen. Aufgrund einiger Elemente ist dies durchaus nachvollziehbar. Auch hier geht es um einen 12-jährigen Jungen, der seine erste Zeit als Zauberlehrling überstehen muss und dabei sowohl Freunde, als auch Feinde findet. Auch ein großer Krieg und ein von allen gefürchteter Erzfeind in der Vergangenheit werden thematisiert. Somit geht auch die Angst um, dass derzeit nur Ruhe vor dem Sturm herrscht und der Erzfeind - ein Chaosmagier namens Constantine - bereits im Verborgenen darauf lauert zurück zu schlagen. Nur jemand, der genau so mächtig ist wie Constantine vermag ihn und seine Gefolgschaft aus chaosbessesenen Magiern und Tieren aufzuhalten...
Die Parallelen zu Harry Potter sind kaum zu übersehen und doch schlägt "Magisterium" ganz andere Töne an. Die Charaktere sind komplett anders und meiner Meinung nach direkt auch etwas vielschichtiger gezeichnet als zu Beginn der Harry Potter-Reihe. Hier wird nicht so klar zwischen Gut und Böse getrennt. Jeder hat hier seine Ecken und Kanten. Vor allem das Ende zeigt, dass es hier in eine komplett andere Richtung als bei den Harry Potter-Romanen geht. Dennoch empfand ich die Handlung hier (trotz der Kürze) an einigen Stellen etwas in die Länge gezogen, sodass ich mir zwischenzeitlich beinahe sicher war, dass ich nachfolgende Teile nicht lesen werde. Das spannende und überraschende Ende hat meine Meinung jedoch geändert, sodass ich eine Menge Potential für weitere Bände der Reihe sehe.

FAZIT:

Etwas langatmiger Anfang, der jedoch spannende und interessante Fortsetzungen versprechen könnte. Eine klare Leseempfehlung kann ich für diesen ersten Teil jedoch nicht geben.

Montag, 23. März 2015

Good Will Hunting (Film-Rezension)

Titel: Good Will Hunting - Der gute Will Hunting
Originaltitel: Good Will Hunting
Erscheinungsjahr: 1997
Regie: Gus Sant
Schauspieler: Matt Damon, Robin William, Ben Affleck, Minnie Driver, Stellan Skarsgård ua.
Spielfilmlänge: 122 Minuten




:::::Storyline:::::

Der Film handelt von dem mathematikbegabten jungen William Hunting. Dieser aber zieht sein Leben auf dem Bau vor und versteckt sich hinter einer coolen Fasade. Er ist wahrlich kein einfacher Mensch. Als er wegen Körperverletzung ins Gefängniss soll nimmt sich Professor Lambeau seiner an und fördert sein Talent. Doch Will hat tieferliegende Probleme, die die Künste eines Psychologen bedürfen, der Nerven wie Drahtseile hat und dennoch das Herz eines Löwen

:::::Schauspieler:::::

Matt Damon alias Will Hunting

Die Rolle des Will Hunting ist sehr vielseitig und individuell. Dieser Charakter wurde im Drehbuch mit äußerster Sorgfalt bedacht. Man hat ihm viele positive wie negative Eigenschaften zugewiesen und diesem Charakter dadurch viel Tiefe gegeben. Will hatte keine leichte Kindheit und wurde von seinem Pflegevater misshandelt, wodurch er eine Art Schutzmauer aus Coolness bzw. emotionaler Distanz aufgebaut hat. Er hat Probleme sich anderen anzuvertrauen und versucht seine Ängste durch seine forsche, mitunter nicht selten respektlose Art zu kompensieren. Durch eine Reihe von gewalttätigen Delikten soll er schließlich im Gefängnis landen. Professor Lambeau aber bemerkt sein außergewöhnliches mathematisches Talent und gibt ihm die Chance bei ihm zunächst als Schüler anzufangen und psychologischen Sitzungen beizuwohnen um sein Verhalten zu bessern. Dadurch entgeht er einer Verurteilung. Will unterschätzt sich selber und sieht zunächst nicht ein, dass er sein rares Talent in Mathematik als Möglichkeit nutzen könnte, um sich einen besseren Lebensstandard zu sichern. Stattdessen sucht er sich eher leichte Jobs wie z.B. als Reinigungskraft oder Bauarbeiter.

Auch schafft es zunächst keiner an Wills' Gefühlswelt zu kommen. Mit der Zeit schafft er es aber sich dem Psychologen Sean Maguire zu öffnen und mit ihm eine Lösung für seine tieferen Probleme und Ängste zu finden.

Matt Damon spielt diese vielschichtige Rolle sehr überzeugend und wirkt in keiner Szene künstlich. Auch die Entwicklung, die Will während des Films macht, stellt er gut und deutlich dar. Seine Mimik und Gestik wechselt im Film zwischen Freude, Enttäuschung, Wut, Gleichgültigkeit und Trauer. Trotz der Darbietung verschiedenster Emotionen schafft Matt es aber auch seiner Rolle eine gewisse Leichtigkeit zu verleihen. Dadurch zeigt der Schauspieler seine Wandelbarkeit und hat zu Recht Preise für seine Darbietung bekommen.

Weitere Schauspieler:
Robin Williams - Gute bis sehr gute Leistung wie man es von ihm gewöhnt ist.
Stellan Skarsgård - Solide Leistung, wird seinem Charakter gerecht, hatte aber eine nicht allzu schwere Rolle zu spielen.
Minnie Driver - Gute Leistung, perfekt besetzt.
Ben Affleck - wirkt eher blass neben den anderen Schauspielern. Seine Mimik bleibt stets die selbe. Man hat nicht das Gefühl, dass er sich wirklich auf die Rolle eingelassen hat.

:::::KÜNSTLERISCHER ASPEKT:::::

Kamera: Hier wurde gute Arbeit geleistet und darauf geachtet, dass trotz emotionaler Story noch soetwas wie Distanz dableibt. Der Regisseur will nicht das Mitleid der Zuschauer auf seine Charaktere lenken, was er durch seine Kamerperspektiven und Bildauschnitte, sowie Motivwahlen gut hinbekommt.

Effekte: Soweit ich es beurteilen kann wurde hier uaf jegliche Effekte verzichtet. Keine Farbänderungen oder dergleichen.

Dialoge: Die Kunst liegt hier mehr in den Dialogen, die wirklich sehr gut durchdacht wurden und nicht so eben "dahergeredet" wirken. Hier hat jemand scharf nachgedacht und auch jede Menge Sinn für Psychologie, Witz, Spannung und sprachliche Ästhetik bewiesen.

:::::FAZIT:::::

Die Idee des Filmes ist sehr gut und wurde auch wirklich gelungen umgesetzt. Vorweg ist zu sagen, dass der Film viele Szenen eher durch Dialoge auflöst. So ist nur wenig "Bewegung" in dem Film. Meiner Meinung gibt das dem Film aber auch keinerlei Minuspunkte, da die Dialoge wirklich grandios ausgearbeitet wurden. Hier ein lob an Matt Damon und Ben Affleck!

Empfehlenswert für Leute, die gerne gut durchdachte Dramen schauen und gerne mit Charakteren mitfiebern, die nicht perfekt sind.
Ausserdem werden Leute, die sich für Psychologie interessieren ihre wahre Freude an diesem Meisterwerk haben.

UND: Man kann den Film auch mehrmals sehen ohne, dass er langweilig wird:)



Richelle Mead "Bloodlines: Silberschatten" (Rezension)

Titel: Bloodlines 5 - Silberschatten
Originaltitel: Silver Shadows
Autorin: Richelle Mead
Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: Egmont Lyx
Preis: ca.12,99€

 

 

INHALT:

Der fünfte Teil der Bloodlines-Reihe knüpft genau an den Vorgänger an. Daher werde ich jetzt auch keine weiteren Punkte zum Inhalt zusammenfassen. Diejenigen, die sich Rezensionen zu einem fünften Teil einer Reihe durchlesen wissen in der Regel ja auch worum es geht und kennen bereits die Vorgänger ;)

MEINUNG:

Wie auch der Vorgänger wechselt Richelle Mead hier von Kapitel zu Kapitel zwischen Adrians' und Sydneys' Sicht. Bereits im vierten Band gefiel es mir auch aus der Perspektive von Adrian zu lesen und somit fand ich diesen Wechsel auch hier gelungen. Oft gab es genau dann einen Perspektivenwechsel, wenn es gerade spannend oder interessant wurde, was einen letztlich noch mehr ans Buch gefesselt hat. Somit war ich mit dem Roman an zwei Tagen durch und fragte mich anschließend, warum es denn nicht noch mehr Seiten habe. Ich wollte einfach nicht aufhören zu lesen und freue mich daher umso mehr auf den sechsten Band.

Die Umerziehung, die Sydney bei den Alchemisten wiederfährt wird verstörend beschrieben. Sydney wird nicht nur psychisch, sondern auch physisch an ihre Grenzen getrieben. Dass die Alchimisten wohl nicht zimperlich in ihren Umerziehungs-Zentren vorgehen wurde bereits spätestens klar, als man in den vorherigen Bänden erleben durfte wie Keith sich verändert hat. Dennoch war es sehr spannend und auch nervenaufreibend zu lesen wie die Alchemisten genau vorgehen. Man tappt wie Sydney die meiste Zeit im Dunkeln, weiß nie genau welchen Strafen oder Aufgaben sich demnächst gestellt werden muss und hofft und bangt einfach nur, dass sie es nicht schaffen Sydney zu brechen. Unterdessen hat auch Adrian mit dem Verlust seiner Freundin zu kämpfen und beginnt immer mehr daran zu zweifeln, dass er sie noch rechtzeitig finden und befreien kann. In anderen Kurzmeinungen habe ich heraus gelesen, dass viele Adrian in diesem Teil sehr nervig fanden. Ich kann im gewissen Maß nachvollziehen warum. Dennoch finde ich es gleichzeitig auch gut, dass die Autorin sich bei ihren Charakteren auch traut ihnen Schwächen aufzubürden. In diesem Band versinkt Adrian wieder ziemlich im Selbstmitleid und betäubt sich und seine Sinne mit Alkohol. Er fängt sich jedoch auch wieder, erliegt erneut der Versuchung einfach aufzugeben und und... Adrian ist kein einfacher Charakter, aber genau deswegen mag ich ihn. Man kann bei ihm eben nie genau abschätzen, was als nächstes kommt. Er ist manchen einfachen Dingen im Leben nicht gewachsen, überrascht dann jedoch auf ganz anderer Seite in viel komplizierteren Situationen. Insgesamt bewundere ich es immer wieder welche Vielfalt an Charakteren Richelle Mead immerzu erschafft. Genauso liebe ich, dass sie auf Schwarz-Weiß-Malerei größtenteils verzichtet und man in jedem Menschen oder Wesen Ecken und Kanten findet. Zudem muss ich nach wie vor die Ausarbeitung der Liebesgeschichte zwischen Sydney und Adrian loben. Eigentlich könnten sie beide kaum unterschiedlicher sein, aber genau deswegen ergänzen sie sich perfekt. Hier stimmt die Harmonie einfach. Selbst wenn sie untereinander Liebesschwüre aussprechen oder denken, empfinde ich diese nicht als kitschig, sondern authentisch, glaubhaft und gefühlvoll. Allerdings muss ich an dieser Stelle auch anmerken, dass einige Geschnisse etwas zu schnell abgehandelt wurden. Etwas mehr Weile, statt Eile hätte der einen oder anderen Situation sicher gut getan.

Lange Rede, kurzer Sinn: Auch dieser Teil ist trotz minimaler Abstriche wieder absolut lesenswert! Von mir gibt es knappe 5 Sterne.

Marie Lu "Legend: Berstende Sterne" (Rezension)

Titel: Legend 3 - Berstende Sterne
Originaltitel: Champion
Autorin: Marie Lu
Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
Verlag: Loewe
Preis: ca.17,95€






Im dritten Teil von Marie Lus' Legend-Trilogie geht es spannend weiter und es kommt wie auch in den vorherigen Teilen nur selten Langeweile auf. Die Fragen, die gegen Ende zweiten Teils aufgeworfen wurden, werden gelöst. Allerdings wird hierbei meiner Meinung nach ein wenig Potential verschenkt. Auch bleiben bis auf Day und June einige Charaktere leider etwas eindimensional.

Dies hört sich allerdings negativer an, als es eigentlich gemeint ist. Ich bin wirklich ein großer Fan dieser Reihe und empfinde auch den Abschluss als würdig. Allerdings kommt es bei mir nicht selten vor, dass ich noch irgendwelche Dinge finde, die mir nicht ganz passend gewählt erscheinen. Hier wäre es z.B. das Ende, in dem gut 10 Jahre auf ein paar Seiten zusammengefasst werden. Dies wäre nicht einmal ein Problem, wenn die Lösung am Ende vollkommen plausibel klingen würde. Dazu möchte ich nun aber an dieser Stelle nicht viel sagen und in einem Spoiler näher drauf eingehen.

SPOILER [nicht lesen, wenn ihr das Ende noch nicht erfahren wollt]
Zum Ende des Buches entschärft sich der Krieg zwischen den Kolonien und der Republik. Auch die Seuche scheinen sie im Griff gekommen zu haben. Eden wurde wieder vollkommen gesund und kann wieder sehen (was mich sehr gefreut hat). Anden wird seiner Aufgabe als Elektor doch ganz gut gerecht und kommt schließlich doch mit June zusammen. Day führt sein Leben ohne June weiter, da er sich nach einer schwierigen Operation an die letzten paar Jahre nicht mehr erinnern kann.
Da setzt jedoch auch schon der Logikfehler ein. Day ist am Ende genau wie June an die 27 Jahre alt, hat June vergessen, aber augenscheinlich auch nie etwas von ihr durch andere erfahren. Dies klingt für mich ziemlich unwahrscheinlich, da die Namen Day und June damals in aller Munde waren. Auch verstehe ich nicht, dass der Kontakt zwischen Tess und Day nahezu komplett in die Brüche gegangen ist. Immerhin waren sie wie Bruder und Schwester füreinander. Auch wird nicht mehr viel auf die politische Lage 10 Jahre später eingegangen. Es wird nur erwähnt, dass alles um einiges besser sei. Dies scheint gut möglich. Allerdings empfinde ich es am Ende alles etwas zu flott erzählt. Auch bleibt mir Anden als Charakter zu platt. Immer wieder geht die Autorin aus der Sicht von June darauf ein, dass er eine unberechenbare Seite in sich zu haben scheint. Allerdings wird darauf nicht wirklich weiter eingegangen. Dadurch habe ich ein wenig Probleme den Chara Anden für mich richtig einzuordnen. Es fehlten mir dort einfach ein wenig Ecken und Kanten.
SPOILER ENDE

FAZIT
Trotz einiger Ungereimtheiten ist es ein durchaus spannendes Buch, das mit dem ersten und zweiten Band gut mithalten kann. Jeder der Dystopien mag, sollte sich Legend nicht entgehen lassen.

Tabea Rosenzweig "Charmed: Abaddon" (Rezension)

Titel: Charmed - Abaddon
Autorin: Tabea Rosenzweig
Gebundene Ausgabe: 272 Seiten
Verlag: Egmont Vgs
Preis: ca.16,95€





INHALT:
Phoebe lernt durch einen jungen Studenten das Online-Rollenspiel Abaddon kennen und auch lieben. Sie ist ist sofort begeistert von dem spannenden und lebhaft wirkendem Game, dass sie kaum noch aufhören kann zu spielen. Als erstmals einige Spieler tot vor ihrem Computer aufgefunden werden, nachdem diese den letzten Level erreicht haben, ahnt Phoebe, dass dahinter ein teuflischer Plan böser Mächte lauern könnte. Somit ist wieder einmal die Macht der Drei gefragt. Nur dieses Mal wird ihr Abenteuer live in der virtuellen Welt von Abaddon ausgefochten. Wird es ihnen gelingen das Geheimnis von Abaddon zu lüften, um somit das Leben vieler weiterer Spieler zu retten?

MEINUNG:
Ich bin ein großer Charmed-Fan und kenne mittlerweile fast alle Bände der Serie. Die meisten Bücher sind sehr spannend, humorvoll und kurzweilig. Auch dieser Band hat mich begeistert und somit musste ich ihn nachdem ich ihn um die 10 Jahre nicht mehr angerührt hatte unbedingt noch ein zweites Mal lesen. Erst überlegte ich, ob ich den Roman wirklich nochmal so gut finden würde. Ob er mir immer noch so gut gefallen würde? Die Antwort ist ganz klar: Ja! Ich liebe dieses Buch und würde es jederzeit wieder lesen.

FAZIT:
Nicht nur für Fans der Serie ein vielseitiges und spannendes Buch. Klare Leseempfehlung! PS: Dieser Teil wurde in der Serie nicht verfilmt.

Jennifer L. Armentrout "Obsidian: Schattendunkel" (Rezension)

Titel: Obsidian 1 - Schattendunkel
Autorin: Jennifer L. Armentrout
Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
Verlag: Carlsen
Preis: ca.18,90€

 

 

INHALT:

Katy ist alles andere als begeistert als sie von Florida nach West Virginia ziehen muss. Dennoch macht die leidenschaftliche Buchbloggerin und Hobbygärtnerin ihrer Mum deswegen keine Vorwürfe. Immerhin versucht diese sich nach dem Tod ihres Mannes mit ihrer Tochter ein neues Leben aufzubauen. Als Katy den Nachbarsjungen Daemon Black kennen lernt, ist sie verzückt und angewiedert zugleich. Daemon sieht unbeschreiblich gut aus, doch benimmt sich ihr gegenüber wie der Teufel persönlich. Als sie mehr Zeit mit seiner Schwester Dee verbringt, kommt sie auch unweigerlich Daemon näher. Allerdings scheint die schroffe Art von Daemon nicht das Einzige zu sein, das seltsam an den Blacks ist.

MEINUNG:

Der Roman ist aus der Perspektive von Katy geschrieben und lässt sich locker und leicht lesen. Auch beweist die Autorin viel Humor, wodurch man leicht in die Geschichte rein kommt. Nicht nur einmal musste ich über Katy oder auch Daemon schmunzeln. Die Wortgefechte zwischen den beiden sind wirklich meistens sehr erheiternd. Positiv ist es auch anzumerken, dass es sich hierbei um keine typische Liebesgeschichte handelt, bei der sich einer oder gar beide Beteiligte auf den ersten Blick unsterblich ineinander verlieben. Soweit so gut...
Auch wenn ich die Charaktere wirklich sehr mochte, konnte mich die Handlung nur wenig überzeugen. Ich möchte da jetzt auch nicht zu viel verraten, aber mich hat es nicht so sehr überrascht als aufgelöst wurde, welche Wesen die Blacks sind. Darauf folgten leider ziemlich viele Parallelen zu Twilight und Vampire Diaries. Eigentlich stört es mich nicht, wenn ein Roman Ähnlichkeiten zu anderen Büchern hat. In der Regel lässt sich das bei einem derart riesigen Büchermarkt nicht einmal vermeiden, dennoch konnte mich die Geschichte um Katy und Daemon einfach nicht wirklich fesseln. Stellenweise fand ich es sogar etwas langweilig. Die Dialoge zwischen den beiden haben mich jedoch veranlasst bis zum Ende durchzuhalten. Teil 2 werde ich auch noch lesen. Ob ich dann jedoch bei der Reihe bleibe und durchhalte, kann ich derzeit schlecht sagen. Potenzial ist jedenfalls vorhanden und ich lasse mich gerne noch von der Reihe überraschen.

FAZIT:

Das Buch ist durchaus unterhaltsam, amüsant geschrieben und lässt sich leicht weg lesen. Die Charaktere und die Dialoge sind witzig und spritzig. Die Handlung hatte meiner Meinung jedoch einige Schwächen, wirkte auf mich stellenweise sogar etwas unausgegoren.